Ein Stück Freiheit – Übernachten im Hausboot

Wenn Sie auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Unterkunft und einem abwechslungsreichen Urlaub sind, dann sind Sie hier genau richtig! Ein Hausboot bietet Ihnen die nötige Freiheit und den perfekten Komfort, den sie für einen gelungenen Urlaub brauchen.

Die beste Reisezeit

In der Vor-und Nachsaison findet man unberührte Landschaften in guten Wetterlagen. Zusätzlich ist die Nebensaison auch noch preisgünstiger. Ist das Hausboot gut geheizt, ist eine Reise bereits ab März und bis November möglich. Sind Sie mit schulpflichtigen Kindern unterwegs und daher auf die Hauptsaison angewiesen, wählen Sie den Beginn oder das Ende der Ferien, denn auch zu dieser Zeit gibt es Hausboote zu günstigeren Preisen.

Das passende Modell und die Einrichtung

Es gibt unterschiedliche Modelle und Einrichtungsvarianten bei Hausbooten. Schon für 2 Personen gibt es ein Hausboot, das größte Hausboot bietet für insgesamt 12 Personen Platz. Der Vorteil eines Hausbootes besteht darin, dass man sich bequem auf den schönsten Wasserwegen bewegen kann, und die Wohnung gleich dabei hat. Ähnlich wie beim Camping bietet ein Hausboot jeglichen Komfort, inklusive Küche mit Kochmöglichkeit, eigenem Bad mit Dusche und WC und natürlich Schlafgelegenheiten. Auch eine Heizung gehört zur Standardeinrichtung. Mit diesem schwimmenden Appartement ist es möglich, wie mit einem Wohnmobil, nur auf dem Wasser, sich fortzubewegen und die schönsten Städte und Länder in Europa kennenzulernen.

Die Handhabung des Bootes, Routen und Länder sowie Anlegeplätze

Bei der Übernahme des Bootes gibt es eine Einschulung und eine Probefahrt. In den meisten europäischen Ländern ist kein Führerschein zum Fahren des Hausbootes erforderlich. Es gibt Navigationskarten, in denen die Wasserwege genau eingezeichnet sind. Anlegen ist grundsätzlich überall möglich, jene Abschnitte in denen Anlegen verboten ist, sind eindeutig gekennzeichnet. Die Länder in Europa, in denen es Urlaub mit dem Hausboot gibt sind: Deutschland, Italien, Portugal, Frankreich, Belgien, Holland, Ungarn, Polen, Irland, England und Schottland.

Avatar

Leidenschaftlich gerne reise ich, am liebsten an außergewöhnlichen Orte wie z.B. nach Island. Meine Inspirationen für die Texte beruhen meistens auf eigenen Erfahrungen

schlafabenteuer.de