Reisen verleiht Hund und Herrchen neue Kraft

Ein Urlaub mit dem Vierbeiner

Ob ein gemeinsamer Aktivurlaub oder ein Aufenthalt mit Hundebetreuung – eine Reise mit dem Hund soll allen Mitgliedern der Familie Spaß machen. Eine lange Fahrt oder sogar eine Flugreise bedeuten Stress für Mensch und Tier. Ins Gepäck und in die Reiseapotheke gehören deshalb alles, was der Familienhund braucht. Ist alles gründlich vorbereitet, kann der Ausbruch aus dem Alltag beginnen. Die ganze Familie tankt Energie und kehrt mit neuen Eindrücken und erholt zurück.

Was braucht man, um mit dem Hund zu verreisen?

Zuerst steht die Entscheidung an, ob der Hund in den Urlaub mitkommen soll. Für einen kurzen Städtetrip wäre es sinnvoller, eine verlässliche Hundepension am Wohnort zu suchen. Wird ein Aufenthalt im Ausland geplant, sollten alle wichtigen Informationen vorher eingeholt werden:

  • Einreisebestimmungen
  • Passpflicht
  • Chippflicht
  • Haftpflichtversicherung
  • Impfungen

In einigen Hotels und Ferienwohnungen sind Hunde geduldet, in anderen herzlich willkommen und es werden Extraleistungen wie Training und Seminare für Hund und Herrchen angeboten. Auf Campingplätzen schlafen Mensch und Tier naturnah.

Wo kann man am besten mit dem Hund Urlaub machen?

An Dänemarks Stränden können Herrchen und Hund ausgedehnte Spaziergänge mit buddeln und einem Abstecher ins Meer verbinden. Auf der Insel Römö toben die Hunde im flachen Wasser und genießen die Endlosigkeit des Lakolk-Strandes. Der Oksbol-Hundewald im Westen des Landes gilt als einer der Schönsten. Dort dürfen die Vierbeiner ohne Leine durch 19 Hektar Gehölz tollen. Das Allgäu in den bayerischen Alpen ist ein interessantes Ziel für jeden, der es bergig und aktiv mag. Wer lieber in die Stadt will, fährt nach Augsburg, wo es viele Grünflächen und keine Leinenpflicht gibt. Einen Urlaub der besonderen Art erlebt man auf der malerischen Mecklenburgischen Seenplatte, dort lassen sich Hausboote für Familien mit Hund anmieten.

Der Link zur Unterkunft ist ein Partnerlink*

Avatar

Leidenschaftlich gerne reise ich, am liebsten an außergewöhnlichen Orte wie z.B. nach Island. Meine Inspirationen für die Texte beruhen meistens auf eigenen Erfahrungen

schlafabenteuer.de